^ Back to Top

AlfreDS-Web

Schülerzeitung der Alfred-Delp-Schule

Aktuelle Termine

No events

Terminkalender

September 2019
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Besucher

Heute2
Gestern3
Monat52
Insgesamt6607

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Smartphone-Nutzung an der ADS

Gerade ging mal wieder eine Information an alles Klassen, wie auf dem Schulgelände mit dem Smartphone umzugehen ist - oder besser gesagt: dass man nicht damit umgeht. Deshalb haben wir uns in der Mittagspause am 3.6.15 nach Handynutzern in der Schule umgeschaut und eine Blitzumfrage gemacht.

Foyer, eine Schülerin der 7. Klasse tippt auf Ihrem Handy herum. Wir klären Sie auf, dass sie das eigentlich nicht darf. Sie musste dringend ihre Mutter kontaktieren, weil sie etwas wichtiges vergessen hat. Für solche Fälle findet sie es wichtig, dass sie ihr Handy nutzen darf. Ein Verbot während der Unterrichtszeit ist klar, aber nach der 6. Std. müsste eigentlich nicht sein - findet sie.

Schüler H. (MSS11) steht auf dem Schulhof und telefoniert. Wir klären ihn auf.... Ein Verbot im Unterricht findet er logisch und meint, dass das auch kein Problem sei. Außerhalb des Unterrichts müsste die Regelung aber nicht so streng sein - meint er.

Schülerin XY (MSS11) sitzt im MSS-Bereich und hört mit dem Handy Musik. Sie findet es wichtig, dass die Nutzung im MSS-Bereich erlaubt ist, da z.B. Musik die Konzentration fördert und man mit Ohrenstöpseln trotz allgemeinem Geräuschpegel gut arbeiten kann.

 

Schülerin XYZ (MSS11) meint, dass man die Einschränkungen bei der Smartphonenutzung vielleicht vom Alter abhängig machen könnte. Ein Verbot in Freistunden findet sie übertrieben.

 

Frau S. aus der Schulleitung meint, dass eine dauernde telefonische Erreichbarkeit bei Schülern nicht sooooo wichtig ist und dass man in besonderen Fällen ja eine Erlaubnis zum telefonieren einholen kann.

Dann treffen wir noch einige Schüler aus der 10C: Ein Mädchen erzählt, dass sie das Handy oft zur Recherche bei den Hausaufgaben benutzt. Ein Klassenkamerad erinnert sich, dass er einmal in der Pause nur wegen der Uhrzeit aufs Handy geschaut hat und schon wurde es weggenommen. Beide meinen, dass wirklicher "Mist" nicht in der Schule sondern in den Bussen läuft.